Samstag, 4. Januar 2014

Rezension: Optimum - Kalte Spuren



Titel: Optimum - Kalte Spuren
Autor: Veronika Bicker
Verlag: Egmont INK (März 2013)
Einband: Broschierte Ausgabe
Seitenanzahl: 352
Preis: ca. 15€ (D)
Alter:  14-17 Jahre
Reihe: Optimum-Trilogie
1. Blutige Rosen
2. Kalte Spuren
3. Purpurnes Wasser (nur als eBook)

Kaufen? Verlag | Amazon


In den Osterferien werden Rica und einige andere Schüler in einer einsamen Berghütte von der Außenwelt abgeschnitten. Doch damit nicht genug: Plötzlich gibt es keinen Handyempfang mehr, Ricas Kamera verschwindet und findet sich mit gruseligen Fotos wieder, und schließlich taucht auch noch eine zweifelhafte Gestalt in der Nähe der Hütte auf. Was als Schulausflug beginnt, wird zum beklemmenden Psychoterror, bei dem die Jugendlichen an ihre Grenzen getrieben werden …


Das Cover finde ich sehr schön, jedoch nicht ganz so gut wie das des ersten Bandes. Dies liegt nicht am Motiv, sondern ausschließlich an der Farbwahl, die ich beim ersten Band einfach besser fand. Dennoch muss ich sagen, dass die Farben gut zur Geschichte passen, da die Handlung sich größtenteils in einer verschneiten und zum Teil sogar wirklich eingeschneiten Hütte und der Skilandschaft in deren Nähe abspielt, wo Rica, ihre Freunde aus der Daniel-Nathans-Akademie und einige Schüler einer anderen Schule eine schöne Zeit verbringen sollen. Die Zeit in der wunderschönen Landschaft wird aber leider nicht so schön wie erwartet, als sich die mysteriösen Vorfälle häufen, die eine zentrale Rolle in der Geschichte spielen. Der Inhalt des Buches hat mir wieder gut gefallen, jedoch kamen mir einige der Ereignisse total unrealistisch vor und auch das Verhalten einiger Charaktere war mehr als seltsam. Sie reagierten zum Teil total unpassend und auch ihre Handlungen waren kaum nachvollziehbar. Es gab aber auch einige Personen, die ich doch ziemlich gut fand, obwohl auch sie einige Macken hatten und ich ihre Entscheidungen nicht immer verstehen konnte. Zu diesen Charakteren zählt zum Beispiel Rica, die Protagonistin. Was ich sehr schade fand war allerdings, dass die Schultherapeutin, die im ersten Band immer wieder für lustige Momente gesorgt hat, in der Fortsetzung nicht mehr vorkommt. Das machte das Buch sofort weniger unterhaltsam. Im Nachhinein würde ich "Optimum - Kalte Spuren" als spannenden Thriller für Leute, die nicht so viel Wert auf ausgearbeitete Charaktere und eine realitätsnahe Handlung legen, bezeichnen. Mir hat das Buch aber leider nur mittelmäßig gefallen. 

Veronika Bicker wurde 1978 in Karlsruhe geboren. Sie schreibt und liest bereits seit ihrem vierten Lebensjahr. Während der Schulzeit schrieb sie Geschichten als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke für ihre Freunde. Seit 2001 veröffentlichte sie mehrere Geschichten in Fanzines und Anthologien. 2006 hat sie ihr Ökologiestudium abgeschlossen und widmet sich seitdem voll und ganz dem Schreiben. Die junge Autorin lebt heute mit ihrem Mann in Aachen. Quelle



2,5/5

Kommentare:

  1. Schade :/ Aber ich will trotzdem mehr von Frau Jansen erfahren :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein die spielt nicht mit !!!!

      Löschen
    2. Jaaa, die war einfach die Allerbeste :((

      Löschen
    3. Ohmann aber man weiß doch dann net was mit der war oder ?

      Löschen
  2. Halo Livi,
    dann komme ich doch gleich mal auf einen Gegenbesuch auf Deinem tollen Blog vorbei und wünsche Dir auch alles Gute für 2014.
    Wenn du magst, bei mir gibt es auch gerade ein Gewinnspiel: http://bellexrsleseinsel.blogspot.de/2014/01/gewinnspiel-die-geheime-braut-von.html#more

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, Livi! Wir haben den 4. Januar und du hast dieses Jahr schon vier Bücher gelesen! WOW! :D

    Allerliebste Grüsse, Emma ♥ ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥