Montag, 6. Januar 2014

Rezension: Wenn er mich findet, bin ich tot




Titel: Wenn er mich findet, bin ich tot
Autor: Elisabeth Rapp
Verlag: dtv (September 2013)
Einband: Broschierte Ausgabe
Seitenanzahl: 380
Preis: ca. 14€ (D)
Alter: ab 14 Jahren
Reihe: ---

Kaufen? Verlag | Amazon


Ein Mord erschüttert das Camp im finnischen Norden, in dem Tilly mit zehn weiteren schwer erziehbaren Jugendlichen eine Jugendherberge aus Eis bauen soll. Ein Mord an einem Mädchen, das Tilly bewunderte und das sich genauso gestylt hat wie sie. Ein Mord, dessen Opfer Tilly hätte sein sollen. Das weiß sie ganz genau. Und so lockt sie den vermeintlichen Mörder aufs Eis. Doch der Plan geht nur scheinbar auf. Um den wahren Täter und dessen Motiv zu finden, muss Tilly zurück in ihre Vergangenheit reisen und das düstere Geheimnis um ihre Identität aufdecken...

Das Cover gefällt mir eigentlich recht gut, es ist nicht zu überladen, strahlt aber dennoch eine gruselige und düstere Atmosphäre aus, die natürlich gut zu einem Thriller passt. Außerdem hätte man es nicht passender zur Geschichte gestalten können. Da ich den Klappentext sehr gut finde und er mich auch neugierig auf die Geschichte gemacht hat, hatte ich von Vornherein überdurchschnittliche Erwartungen an das Buch. Als ich dann mit dem Lesen angefangen habe wurde ich zunächst etwas enttäuscht, denn ich fand nicht richtig in die Geschichte hinein, die am Anfang kaum ein Spannung beinhaltete. Die Protagonistin Tilly, aber auch die meisten anderen Jugendlichen waren mir einfach nur unsympathisch und wirkten auf mich total seltsam. Vor allem die Panikattacken, mit denen Tilly seit geraumer Zeit zu kämpfen hat, wurden nicht besonders authentisch dargestellt, was es mir noch schwerer machte, mich in sie hineinzuversetzen. Leider wurde dies auch im weiteren Verlauf der Handlung nicht besser. An einigen Stellen kam eine gute Spannung auf, die aber meist nicht lange anhielt. Die Handlung an sich fand ich keinesfalls schlecht oder langweilig, nur wurde die Grundidee meiner Meinung nach ziemlich miserabel umgesetzt. Die Spannung entsprach eher der eines normalen Romans als der eines Thrillers, weshalb ich von dem Buch leider enttäuscht wurde. Weder die Charaktere noch die Geschichte an sich konnten mich überzeugen und ich kann euch das Buch leider nicht weiterempfehlen. 

Elisabeth Rapp wurde in Stuttgart geboren und war Schauspielerin und Regieassistentin am Schauspielhaus Stuttgart, bevor sie nach Hamburg zog und an der Hochschule für Bildende Künste studierte. Sie arbeitete als Werbetexterin, Grafikerin und Drehbuchautorin, bis sie sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Mittlerweile lebt Elisabeth Rapp mit ihrer Familie in Hamburg-Altona und in Prenzlauer Berg in Berlin. Quelle


2/5

Kommentare:

  1. Hey liebe Livi, ich selbst stand letztens noch vor dem Buch und habe überlegt es mir zu kaufen... Jetzt bin ich mir da nicht mehr ganz so sicher... Ein Thriller den ich dir sehr empfehle, falls du ihn nicht schon gelesen hast, ist Wenn es dunkel wird von Manuela Martini... Mich hat ein Buch selten so umgehauen... Danke für die tolle Rezi, würde mich freuen wenn du mal in meinem Blog vorbeischaust Liebe Grüße Hannah ( mysweetbookworld.blogspot.com )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich tatsächlich noch nicht gelesen, aber ich werde das Buch gleich mal auf die Wunschliste setzen :)
      Und ich werde auf jeden Fall bald mal auf deinem Blog vorbeischauen!

      Löschen
  2. Schau mal hier:
    http://meine-lesewelt.blogspot.de/2014/01/auslosung-gewinnspielwoche-9.html

    Alles Liebe, Selina <3 :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon erledigt :) Ich freu mich, dass ich gewonnen habe!

      Löschen
  3. Wie schade :( Ich hatte das Buch letztens schon in der Hand und wollte es kaufen, hab mich dann aber für etwas anderes entschieden. Ich denke, dass ich es irgendwann trotzdem noch lesen werde, aber das muss nicht jetzt gleich sein :) Tolle Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch echt schade, dass das Buch doch nicht so toll war, denn die Idee hat mir ja wie gesagt wirklich gut gefallen, nur die Umsetzung fand ich nicht so gelungen :(

      Löschen
  4. Schade, hat sich wirklich gut angehört...
    Alles Liebe und hab einen ganz tollen Abend!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fand ich auch :) Aber leider hat es mich nicht so richtig überzeugen können...

      Löschen
  5. Vor dem Buch stand ich letztens auch schon in der Buchhandlung, der Klappentext klingt ja wirklich gut! Schade, dass das Buch dafür nicht so toll ist...
    Schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch, deshalb hatte ich mich auch schon total auf das Buch gefreut :/

      Löschen
  6. Ich wollte es eigentlich auch lesen, aber ich glaube dann lese ich erstmal ein paar andere. Danke für die tolle Rezension.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vielleicht liest du es ja dann doch irgendwann mal, aber es ist kein Buch, dass man sofort lesen muss...

      Löschen
  7. Huhu :)
    Tolle Rezi und toller Blog!
    Werde es dann wohl auch erstmal verschieben, dieses Buch zu lesen.
    Liebe Grüße,
    Nadinsche

    AntwortenLöschen
  8. Hey Livi

    Ich wollte mir dieses Buch auch demnächst zulegen aber nach deiner Rezension, werde ich es mir wohl auch nochmals überlegen. Danke für deine tolle Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hoffe, es gefällt dir besser als mir, wenn du es liest :)

      Löschen
  9. Schade... Ich habe immer mit dem Buch 'geliebäugelt' und bin oft zögernd vor im Buchladen gestanden... Es hört sich eigentlich ganz nach einem Buch an, das mich interessiert. Aber irgendwas hat mich trotzdem immer davon ferngehalten. Deine Kritik erscheint mir total logisch, ich achte auf ähnliche Sachen und spannende und authentische Charaktere sind bei mir DER Vorsatz für ein Lesevergnügen! Da werde ich es mir nochmals gründlich überlegen. Ich fände es schön, wenn wir uns gegenseitig verlinken würden.
    Und nochmals vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte, so etwas zu hören tut immer gut! :)
    Alles, alles Liebe,
    mara <3

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Livi,
    nachdem ich deine Rezension gelesen habe, bin ich wirklich froh, dass ich mich damals nicht durch das Buch gekämpft habe. Mich hat auch der Klappentext neugierig gemacht, aber schon nach den ersten Seiten war meine Neugier aufgebraucht. Ich fand es einfach fad und hab's dann abgebrochen. Wie ich sehe, war meine Entscheidung gut ;-).
    Danke für die Rezi, liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥