Freitag, 10. Januar 2014

Rezension: Plötzlich in Peru




Titel: Plötzlich in Peru
Autor: Chantal Schreiber
Verlag: Planet Girl (März 2011)
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 640
Preis: ca. 20€ (D)
Alter: 13-16 Jahre
Reihe: ---

Kaufen? Verlag | Amazon


Als Elena plötzlich das Angebot bekommt, für drei Monate nach Peru zu gehen, um dort in einem Volunteer-Programm ein Waisenhaus zu unterstützen, handelt sie das erste Mal in ihrem Leben ganz spontan – und sagt zu. So stürzt sie Hals über Kopf in eine völlig fremde Welt, die sie beeindruckt, schockt und berührt. Und sie muss erkennen, dass es vieles gibt, das sich nicht planen lässt. So zum Beispiel ihre Gefühle für Sebastían - diesen unfreundlichen Macho von einem Spanisch-Lehrer ... 

Das Cover finde ich eigentlich relativ ansprechend, auch wenn das allein für mich kein Grund wäre, das Buch zu kaufen. Dennoch passt es wunderbar zur Atmosphäre, die die Geschichte vermittelt und auch die Farbwahl ist gut gelungen. Der Klappentext hat mich eigentlich nicht besonders interessiert und vor allem, da das Buch über 600 Seiten hat, habe ich das Lesen lange Zeit vor mir her geschoben. Doch als ich es dann doch zur Hand genommen habe, habe ich mich sofort in die Geschichte verliebt. Sie ist schön, traurig, nachdenklich und lustig zugleich und auch wenn vor allem zu Beginn noch nicht viel Handlung vorhanden ist, ist das Buch alles andere als langweilig. Elena, die Protagonistin, war mir auf Anhieb sympathisch. Sie ist alles andere als perfekt und gerade ihre kleinen Macken bewirken, dass man sie einfach gernhaben muss. Ich konnte wirklich jede ihrer Entscheidungen nachvollziehen und auch bei den anderen Charakteren ging es mir nicht anders. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen und als ich das Buch am Ende zugeschlagen habe, war ich beinahe etwas traurig darüber, dass es schon vorbei ist. Was ich ebenfalls sehr schön fand, waren die grauen Kästen mit Informationen über Peru, die am Anfang jedes Kapitels zu finden sind. So erfährt man neben dem Lesen auch noch einiges über das Land und seine Besonderheiten, ohne dass die Geschichte von langen Erklärungen aufgehalten wird. Den Schreibstil der Autorin fand ich richtig toll, er ließ sich leicht lesen, war aber trotzdem nicht zu einfach. Im Nachhinein kann ich nur sagen, dass mich das Buch wirklich überrascht hat und das ausschließlich im positiven Sinne. Ich hätte niemals gedacht, dass mich das Buch so sehr fesseln würde. Daher kann ich es euch nur empfehlen!

Chantal Schreiber, in Wien geboren, wollte eigentlich Sprachen studieren. Doch an der Uni erkannte sie: Danke, aber nein danke. Stattdessen entschloss sie sich zu einigen Lehr- und Wanderjahren als Fotomodell, Flugbegleiterin und Kellnerin. Immer wieder lebte sie längere Zeit im Ausland, zum Beispiel in Griechenland, Spanien, Australien und Japan. Dort lernte sie viele Flughäfen und einige neue Sprachen kennen und vor allem, dass Liebe und Freundschaft nicht an geografische Nähe gebunden sind. Dann schließlich hat sie ihren Traumberuf gefunden: Sie schreibt Liedtexte, Drehbücher fürs Fernsehen und Kinder- und Jugendbücher. Chantal Schreiber lebt heute mit ihrer Tochter Hannah in Wien. Quelle



5/5


Kommentare:

  1. Wow toll ♥ als du's geschenkt bekommen hast haben wir so was nicht erwartet :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war eine totale Überraschung :)

      Löschen
  2. Oh wow, das klingt echt spannend! :D

    Schöne Rezi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du liest im Moment aber auch so schnell, dass finde ich echt beneidenswert!
    Tolle Rezension, klingt richtig gut :)
    Alles Liebe und ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!
    <3
    Liebst,
    Catherine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ich finde das auch irgendwie... seltsam, aber natürlich gut :) Aber ich habe immer keine Ahnung, woran das liegt^^

      Löschen
  4. Das geht ja rasend schnell auf deinem Blog, ich komm mit den tausenden Posts fast gar nicht mehr mit :'D
    Ich hab das im One schon so oft gesehen und im letzten Moment immer ein anderes Buch genommen, jetzt ärgere ich mich fast :D Klingt ja super!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, das tut mir natürlich leid :) Aber tausend? Nene, so viele sind es doch auch wieder nicht, ich bin ja nicht verrückt oder sowas^^
      Also beim nächsten Mal musst du es dann aber wirklich mitnehmen!

      Löschen
  5. Der Blog ist auch echt schön! Bin auch gleich mal Leserin geworden :D

    Liebe Grüße
    Suselpi (Bücherträumerei)

    AntwortenLöschen
  6. Eigentlich hat es mich vom Inhalt her nicht so sehr angesprochen ... Aber deine Meinung klingt ja wirklich mehr als gut :) Vielleicht lese ich es ja doch mal :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Livi,

    nach deinem lieben Kommentar musste ich natürlich auf deinem Blog vorbeischauen und ich mag ihn wirklich gerne ;) auch ich werde künftig eine Leserin deines Blogs sein ;D

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen
  8. Das Cover find ich nicht soooo schön, aber der Klappentext klingt für mich dafür interessant :) Ich habe das Buch auf jeden Fall mal auf meine Wunschliste geschrieben nach deiner überzeugenden Rezi ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥