Dienstag, 14. Januar 2014

Rezension: Quidditch im Wandel der Zeiten



Titel: Quidditch im Wandel der Zeiten
Autor: Joanne K. Rowling
Verlag: Carlsen (März 2010)
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 80
Preis: ca. 5€ (D)
Alter: ab 10 Jahren
Reihe: Harry Potter [Spin-Off]
- Quidditch im Wandel der Zeiten
- Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
- Die Märchen von Beedle dem Barden

Kaufen? Verlag | Amazon


Dieses Buch wird erstmals in »Harry Potter und der Stein der Weisen« erwähnt. Dort ist es im Bestand der Bibliothek von Hogwarts zu finden. Es beschäftigt sich mit der Sportart Quidditch, die von Zauberern und Hexen auf fliegenden Besen gespielt wird, schildert außerdem die Entwicklung des Flugbesens, berichtet von früheren Besenspielen und stellt berühmte Quidditch-Mannschaften Großbritanniens und Irlands vor.

Das Cover konnte mich leider nicht so richtig überzeugen. Zwar hat es durchaus seinen Sinn und der Schnatz, der darauf abgebildet ist passt wunderbar zum Inhalt, da sich in diesem Spinn-Off der "Harry Potter"-Reihe alles um Quidditch dreht, aber meiner Meinung nach sieht es einfach zu sehr nach Kinderbuch aus. Ich hätte es besser gefunden, wenn die Aufmachung mehr nach altem Schulbuch aussehen würde, denn das soll das Buch eigentlich darstellen. Nachdem ich die "Harry Potter"-Heptalogie vor einiger Zeit gelesen habe und sie wirklich gut fand musste ich natürlich früher oder später auch die zusätzlichen Bände lesen, die jeweils ein in der Geschichte vorkommendes Buch darstellen sollen. Ich bin eigentlich ohne große Erwartungen an das Buch heran gegangen, weil mir schon von vornherein klar war, dass es keine richtige Spannung aufweisen könnte. Dies war dann auch der Fall, was mich aber nicht groß gestört hat. Dafür erfährt man einiges über die Entstehungsgeschichte, die Regeln und die Berühmtheiten der beliebtesten Sportart unter Zauberern und Hexen. Im Großen und Ganzen fand ich das wirklich interessant und die meisten Dinge wusste ich tatsächlich noch nicht, allerdings zog sich das Ganze an einigen Stellen etwas in die Länge. Die seitenlangen Vorstellungen von berühmten Quidditch-Spielern beispielsweise haben mich ziemlich gelangweilt und ich habe einige von ihnen nur überflogen. Trotz allem hat mir der nähere Einblick in die Welt des Quidditch gut gefallen und ich kann das Buch allen Harry Potter Fans weiterempfehlen. 

Als Joanne K. Rowling 1997 den ersten Harry-Potter-Band veröffentlichte, kannte niemand ihren Namen. Heute ist sie die weltweit wohl erfolgreichste Schriftstellerin. Ihre Bücher wurden in über 60 Sprachen übersetzt. Joanne K. Rowling lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Schottland. Quelle




3/5

Kommentare:

  1. Ich will es auch noch Lesen ♥ schöne rezi :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme dir voll zu, ich mag diese Ausgabe des Buches auch nicht so gerne. Deswegen bin ich auch echt glücklich, dass ich die habe, die etwas nach Schulbuch aussieht. Es ist echt schade, dass es die so glaube ich gar nicht mehr gibt...aber wie immer eine sehr schöne Rezension, gerade weil man dieses Buch finde ich eigentlich echt schlecht rezensieren kann ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Rezi macht voll Lust mir endlich mal die Ausgabe über die Tierwesen genauer zu lesen :)!
    Mein Exemplar hab ich bei rebuy gekauft, vllt findest du dort ja noch eins mit Schulbuchoptik.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hm, dann wäre das ja mal eine Überlegung wert! Eine tolle Rezi :) Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  5. Für alle Harry-Potter Fans ein Muss.:-) Noch schöner finde ich aber "die Märchen von Beedle dem Barden". Wirklich tolle Geschichten, die dort erzählt werden. Das Buch ist ja auch in dieser Reihe erschienen.

    Liebe Grüße.:-)

    AntwortenLöschen
  6. Gargh, das muss ich auch noch lesen! :)

    Liebst ♥

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich mal alle Harry Potter Bände gelesen habe, möchte ich das Buch auch gerne noch lesen :)
    Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ja auch kein Fan der Ausgabe, weil gerade die alte Schulbuchausgabe (die ich zum Glück gebraucht bekommen habe), dagegen sooo viel hübscher ist.
    Teilweise war es wirklich ziemlich zäh, da kann ich dir total zustimmen. Aber freut mich, dass du das Buch mochtest :)

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Blog! =) Folge dir jetzt auch...
    Freue mich, dass du auch bei mir ab und zu vorbeischaust!

    LG, Becky

    AntwortenLöschen
  10. Ich muss es unbedingt noch lesen - dabei hab ich noch nicht mal alle HP Teile xD
    Schöne Rezension!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Livi,
    *kicha* ja mit dem Cover hast du recht, wobei der Schnatz so entschlossen wie er da lang saust auch irgendwie nen niedlichkeits Pluspunkt bekommen sollte :)
    Toll finde ich das es generell solche Zusatzbücher gibt. Aber lesen werde ich sie wohl nicht mehr wenn ich sie nicht durch irgendeinen Zufall in die Hände bekomme. Die HP Zeit liegt schon so unheimlich lang zurück ^^
    Ein Buch muss nicht immer Aktionreich oder ne Dauerberieselung von irgendwas haben. Ich mag es wenns einfach mal schön "Alltag" im Buch ist bevors los geht :)
    Liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Livi!
    Ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt und heiße dich als neue Leserin natürlich herzlich Willkommen!
    Du stellst auf deinem Blog auch sehr spannende Bücher vor, viele davon habe ich ebenfalls gelesen. Quidditch im Wandel der Zeiten gabs in meiner "Harry"-Phase natürlich auch ;) Sehr witzig diese Infos dazu!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Hey Livi=)

    Ich muss dir vollkommen zustimmen, die Schulbücher sehen wirklich hübscher aus, sind aber mittlerweile echt super teuer geworden =(: http://www.amazon.de/Harry-Potter-Schulb%C3%BCcher-Phantastische-Tierwesen/dp/B009EO67F0/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1389781350&sr=8-4&keywords=quidditch+im+wandel+der+zeiten

    Ich weiß noch genau, wie meine Mama mir die Bücher früher mal im Hugendubel andrehen wollte, weil ich ja Harry Potter Fan war und ich nur gesagt habe "Ach, das sind keine richtigen Harry-Bücher, was soll ich damit?" Darüber ärgere ich mich bis heute noch, hätte ich doch bloß auf meine Mutter gehört =(

    Vor zwei, drei Jahren habe ich sie mir dann auf Englisch bestellt, da gibt es die noch im schönen Design, wenn auch leider nur noch als Taschenbuch =( Beedle den Barden habe ich deshalb zum Glück schnell (auch auf Englisch) mit dem schönen Hardcover gekauft =)

    Liebe Grüße^^
    Natalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥