Donnerstag, 19. Dezember 2013

Rezension: Walking Disaster



Titel: Walking Disaster
Autor: Jamie McGuire
Verlag: Piper (August 2013)
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 480
Preis: ca. 10€ (D)
Alter:  ab 15 Jahre
Reihe: Beautiful-Reihe
1. Beautiful Disaster
2. Walking Disaster

Kaufen? Verlag | Amazon



Travis ist hart im Nehmen. Aufgewachsen in einer Familie von Männern, weiß er sich durchzuschlagen. Er ist bekannt als Weiberheld und Kämpfer. Alle Jungs möchten an seiner Stelle sein, alle Mädchen an seiner Seite. Doch Abby ist anders. Sie schenkt ihm keine Bewunderung und schmachtet ihn nicht aus ihren großen, grauen Augen an. Sie wirkt unschuldig und zerbrechlich, aber Travis spürt, dass sie ein dunkles Geheimnis verbirgt. Er ist fasziniert von ihr, und er macht sich daran, das zu tun, was er seiner Mutter versprochen hat: Er kämpft für seine Liebe. Unaufhaltsam.

Das Cover hat mir wie auch schon das des ersten Bandes wirklich gut gefallen, obwohl es zur Zeit viele Cover gibt, auf denen ein Schmetterling abgebildet ist. Trotz des für mich etwas enttäuschenden ersten Teils habe ich sofort nachdem ich "Beautiful Disaster" beendet hatte angefangen, "Walking Disaster" zu lesen. Im Nachhinein denke ich, dass man sich zwischen dem Lesen wohl mehr Zeit lassen sollte, denn das Buch ist eine einzige Wiederholung der Geschichte aus dem ersten Band, nur dass sie anstatt aus Abbys Sicht von Travis erzählt wird. Leider konnte ich mich wieder kaum mit den beiden Protagonisten anfreunden und teilweise hätte ich das Buch am liebsten abgebrochen, weil mich die Handlung irgendwann nur noch gelangweilt hat. Leider ging auch der letzte Rest Begeisterung, die ich trotz der vielen Kritik am ersten Band für die Geschichte empfunden hatte verloren und so kann ich persönlich das Buch nicht weiterempfehlen. Ich denke aber, wer vom ersten Band begeistert war wird auch dieses Buch mögen, sofern man es nicht direkt im Anschluss liest. 

Jamie McGuire ist in Tulsa, Oklahoma, aufgewachsen und hat unter anderem Radiologie studiert. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer zehn Hektar großen Farm in der Nähe ihrer Heimatstadt. Beautiful Disasterveröffentlichte sie zunächst selbstständig als eBook, das es bis in die Top 10 der New York Times-Bestsellerliste schaffte. Die Printausgabe konnte diesen Erfolg sogar noch überbieten.Beautiful Disaster ist Jamie McGuires erster Roman, der auf Deutsch erscheint. Quelle




2/5

Kommentare:

  1. Das Cover sihet wirklich gut aus...schade das das Buch dir nicht zugesprochen hat!
    Tolle Rezension:)
    Alles LIebe und hab einen wundervolen Tag!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
  2. Ach Gott, schade, dass du das noch schlechter fandest als Band 1 :( Ich werde die Bücher auf jeden Fall trotzdem noch lesen, mal sehen, was ich dazu sagen werde.

    AntwortenLöschen
  3. Die Cover sind echt schön, aber der Buchtitel passen ja Beautiful DISASTER und Walking DISASTER.

    AntwortenLöschen
  4. Glaub mir, selbst wenn du dazwischen Zeit lässt, ist es dennoch einfach langweilig, weil das Buch kaum neue Szenen beinhaltet und Abby kommt wie ne hohle Puppe im zweiten Band rüber :/

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass das Buch so schlecht zu sein scheint. Ich werde ihn aber trotzdem eine Chance geben :)
    LG Celine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥