Dienstag, 17. Dezember 2013

Rezension: Die Liga der 17



Titel: Die Liga der 17 - Unter Strom
Autor: Richard Paul Evans
Verlag: Baumhaus
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 384
Preis: ca. 15€ (D)
Alter: 13-17 Jahre
Reihe: Michael Vey (engl.)
1. Die Liga der 17 - Unter Strom
2. Rise of the Elgen (engl.)
3. Battle of the Ampere (engl.)

Kaufen? Verlag | Amazon


Der 14-jährige Michael fällt vor allem durch sein Tourette-Syndrom auf. Wegen seiner unkontrollierten Tics wird er immer wieder zum Mobbingopfer seiner Mitschüler. Was ihn jedoch wirklich einzigartig macht: Durch seinen Körper fließt Strom! Und als er eines Tages genug von den Schikanen hat, verpasst er einigen Leuten einen heftigen Stromschlag. Doch Michael ist nicht der Einzige, der über eine besondere Macht verfügt. Schon bald geraten sie alle ins Visier einer gefährlichen Akademie ...

 Ich bin eigentlich nur durch das Cover auf das Buch aufmerksam geworden, denn dieses ist wirklich spektakulär und sieht auch toll aus. Es passt perfekt zur Geschichte, genau wie der Titel. Auch der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht, auch wenn ich schon ein wenig skeptisch war, da der Protagonist Michael erst 14 Jahre alt ist, was für Jugendbücher tendenziell untypisch ist. Als ich anfing zu lesen bestätigten sich meine Zweifel, denn Michael und auch sein bester Freund Ostin waren mir einfach nur unsympathisch. Ich konnte keine ihrer Gefühle und Handlungen nachvollziehen und war die meiste Zeit genervt von ihnen. Zum Glück tauchte schon bald Taylor auf, die zwar als die typische beliebte Cheerleaderin dargestellt wird, mir jedoch um einiges sympathischer war, als die beiden Jungs. Dennoch ist mir keiner der Charaktere wirklich ans Herz gewachsen. Auch die Handlung ließ vor allem zu Beginn noch sehr zu wünschen übrig. Für meinen Geschmack wurde alles viel zu sehr in die Länge gezogen und es hat lange gedauert bis eine echte Spannung aufkam. Diese konnte dann aber bis zum Ende des Buches gehalten werden und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Auch die Idee hinter der Geschichte hat mir gut gefallen, denn sie hatte etwas Neues an sich, das ich vorher noch nie irgendwo gelesen hatte. Insgesamt fand ich das Buch mittelmäßig, es hatte durchaus spannende Momente, in denen ich regelrecht gefesselt von der Geschichte war, jedoch mochte ich weder die Charaktere noch die Handlung zu Beginn des Buches. Daher kann ich keine klare Empfehlung aussprechen, doch wer gerne mal etwas Neues im Genre Fantasy kennen lernen möchte, dem könnte das Buch wahrscheinlich doch noch besser gefallen als mir. 

Richard Paul Evans lebt mit Frau und Kindern in Italien und Utah. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und teilweise für das Fernsehen verfilmt. Alle seine Romane gelangten auf die Bestsellerliste der New York Times. Sein größter Erfolg bislang war der Bestseller ?Die wundersame Schatulle?, den er ursprünglich als Weihnachtsgeschichte für seine Kinder geschrieben hatte. Weltweit wurden über dreizehn Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft. Für seine schriftstellerische Leistung erhielt Richard Paul Evans 2006 den "Romantic Times Award", für sein ehrenamtliches Engagement den "Washington Times Humanitarian of the Century Award". Quelle



3/5

Kommentare:

  1. Irgendwie spricht mich das Buch mittlerweile schon nicht mehr soooo sehr an wie ganz am Anfang, aber wenn ich es vielleicht mal günstiger irgendwo sehe, dann nehme ich es mit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, irgendwie hatte ich es auch noch lange hier rumstehen, weil ich keine große Lust mehr darauf hatte :(

      Löschen
  2. Das Buch werde ich wahrscheinlich nicht lesen, der Klappentext macht mich nicht wirklich neugierig auf die Geschichte. Trotzdem eine tolle Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm ja, ich denke das Buch ist eben auch Geschmackssache :D

      Löschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥