Donnerstag, 31. Oktober 2013

Rezension: Frozen Time

Frozen Time

von Katrin Lankers
erschienen im bloomoon-Verlag (Juli 2013)
Gebundene Ausgabe
304 Seiten
kostet ca. 17€ (D)

Inhalt (Klappentext): Tessa erwacht. Es ist das Jahr 2100. Ihre Erinnerung ist verloren. Nur das Bild eines Jungen hat sich in ihrem Kopf eingebrannt. Als der junge Arzt Milo ihr helfen soll, ihre Amnesie zu überwinden, erfährt Tessa nach und nach mehr über die wahren Hintergründe ihrer vermeintlichen Krankheit. Das Bild des Jungen stammt aus der Vergangenheit, und Tessa war Teil des Projekts "Frozen Time".

Meine Meinung: Das Cover des Einzelbandes fand ich zwar nicht schlecht, aber auch nicht wirklich toll. Allein deswegen hätte ich mir das Buch niemals gekauft, genauso wenig wie wegen dem Klappentext, der meiner Meinung nach nicht so spannend klingt, wie die Geschichte dazu wirklich ist. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, weil andauernd etwas passiert und man sofort in die Handlung einsteigt. Tessa wacht auf der Intensivstation auf und hat keine Erinnerung mehr an ihre Vergangenheit. Und auch man selbst, als Leser, weiß nicht viel mehr als sie selbst. Erst nach und nach, im Laufe der Geschichte, werden die Geheimnisse um Tessas Vergangenheit und auch um die Gesellschaft, in der sie lebt, gelüftet. Gut finde ich an "Frozen Time" auf jeden Fall auch, dass es kein erster Band einer Trilogie oder Reihe ist, sondern ein abgeschlossener Einzelband, was es vor allem im Genre Dystopie zur Zeit kaum noch gibt und auch, dass in der Geschichte keine typische Liebesgeschichte vorhanden war. Zwar gibt es ein paar wenige Stellen, die ein wenig in diese Richtung gehen, aber diese spielen keine besonders wichtige Rolle für die restliche Handlung, sondern dienen meiner Meinung nach auch hauptsächlich zur Verdeutlichung der schrecklichen Vorkommnisse in der Gesellschaft. Katrin Lankers Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, so dass ich das Buch innerhalb weniger Stunden lesen konnte. Alles in allem ist "Frozen Time" eine tolle, aber trotzdem auch sehr erschreckende Dystopie, die sich mit dem Thema Gesundheit und medizinischer Fortschritt auseinandersetzt. Das Buch konnte mich absolut überzeugen und ich kann es euch ab ca. 13 Jahren nur empfehlen. Es ist wirklich toll und sofort zu einem meiner Lieblingsbücher geworden.

Der Autor: Katrin Lankers wurde 1977 geboren und hat Journalistik an der Uni Dortmund studiert. Bevor sie begann Bücher zu schreiben, arbeitete sie auch mehrere Jahre für Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien. Jetzt lebt Katrin Lankers als freie Autorin mit ihrer Familie und ihren zwei Katzen in Bornheim bei Bonn.

10/10 Punkten



Kommentare:

  1. Huhu,
    tolle rezi!
    Ich hab das Buch auch vor kurzem gelesen und fand es ganz gut :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Klingt wirklich interessant. Ich bin ja seit der Buchmesse schon sehr gespannt auf das Buch.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch auf der Buchmesse darauf aufmerksam geworden. Lies es unbedingt ganz bald!

      Löschen
  3. Wirklich eine tolle Rezi!
    Mir ist das auch schon öfters aufgefallen das die Klappentexte das Buch manchmal etwas in den Schatten stellen, das ich natürlich schade finde da gerade das meist in die Entscheidung einfließt ob das Buch gekauft werden soll oder nicht.
    'Frozen Time' ist schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste und ich muss es mir wirklich bald mal kaufen (;
    Liebe Grüße,
    Jasi
    P.S: Happy Halloween ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, kauf es dir gaaanz schnell! Bei mir entscheidet auch hauptsächlich der Klappentext darüber ob ich das Buch kaufe, deshalb stand das Buch auch nicht so weit oben auf meiner WuLi - bis zur Buchmesse, wo ich bei der Lesung der Autorin war :)

      Löschen
  4. Das Buch hört sich wirklich richtig gut an! Und noch viel besser ist meiner Meinung nach, dass es ein Einzelband ist, mittlerweile begegnen einem ja wirklich fast nur noch Trilogien bzw. Reihen. ôO
    Sehr schöne Rezension, ich werde mir das Buch definitiv merken! :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte auch erst mal so "Was ein Einzelband? Nein, das kann nicht sein" und hab dann erstmal ewig recherchiert, weil ich es kaum glauben konnte^^

      Löschen
  5. Echt tolle Rezension! :)
    Wenn es dir so gut gefallen hat, werde ich es auf jeden Fall bald lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, hoffentlich gefällt es dir dann genauso gut :)

      Löschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥