Donnerstag, 17. Oktober 2013

Rezension: Vollendet - Der Aufstand

Vollendet - Der Aufstand

von Neal Shusterman
erschienen im Sauerländer-Verlag (August 2013)
Gebundene Ausgabe
544 Seiten
kostet ca. 17€

Reihe: Vollendet-Trilogie
1. Vollendet
2. Vollendet - Der Aufstand
3. ???

Inhalt (Klappentext): Du hast geglaubt, es ist vorbei?
Die Siegesfreude ist von kurzer Dauer:
Connor muss sich als neuer Anführer der Flüchtlinge beweisen.
Risa fürchtet, ihm keine große Hilfe zu sein.
Lev versucht, ein neues Leben zu beginnen.
Einer von ihnen wird verraten werden. Einer von ihnen wird fliehen. Einer von ihnen wird auf Cam treffen, einen Jungen, den es nicht geben darf.


Meine Meinung: Das Cover fand ich wie auch schon das des ersten Bandes okay, es passt auch wieder zum Inhalt des Buches, aber dennoch bin ich der Meinung, dass man noch viel mehr daraus machen hätte können. Vor allem finde ich es schade, dass der zweite Band fast genauso aussieht wie der erste, bis auf einen rötlichen Schimmer. Da ich vom ersten Band der Trilogie rund um Connor, Risa und die anderen Wandler unglaublich begeistert war, habe ich mir "Vollendet - Der Aufstand" gleich nach dem Erscheinen bestellt, bin jedoch erst jetzt, 6 Wochen später, zum Lesen gekommen. Gleich zu Beginn wurde ich überrascht, denn auf den ersten Seiten gibt es erst einmal ein kleines "Frage-Antwort-Spiel", bei dem alles Wichtige, was man wissen muss um die Geschichte zu verstehen, erwähnt wird. So habe ich mich auch sofort wieder an alles aus dem ersten Band erinnert und gleich in die Geschichte hineingefunden. Der Anfang hat sich meiner Meinung nach dann aber ein kleines bisschen gezogen und ich hatte schon Angst, das Buch könnte mich langweilen. Zum Glück legte sich das schnell und nach einigen Startschwierigkeiten war ich wieder vollkommen begeistert von der Idee und der Umsetzung der Geschichte. Zusätzlich zu den Protagonisten aus Band 1 tauchen noch einige weitere Charaktere auf, mit denen ich aber auch keine Probleme hatte. Vor allem gegen Ende konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und ich will jetzt auch unbedingt wissen, wie die ganze Geschichte ausgeht. Leider werde ich mich aber noch ein wenig gedulden müssen, denn bisher konnte ich noch keinerlei Informationen zu Band 3 finden. Ich kann euch die Trilogie nur empfehlen (ab 14 Jahren), es erwartet euch eine Dystopie mit einer Idee, die einfach genial und gleichzeitig beunruhigend ist. 

Der Autor: Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, schrieb seine ersten Geschichten bereits zu Schulzeiten. Er studierte in Kaliforniern Psychologie und Theaterwissenschaften, mittlerweile widmet er sich ganz dem Schreiben von Jugendbüchern und Drehbüchern für Fernsehserien und Spielfilme. Quelle

10/10 Punkten


Kommentare:

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥