Montag, 7. Oktober 2013

Rezension: Ich fürchte mich nicht

Ich fürchte mich nicht

von Tahereh Mafi
erschienen im Goldmann-Verlag (Juli 2012)
Gebundene Ausgabe
320 Seiten
kostet ca. 17€ (Deutschland)

Reihe: Trilogie
1. Ich fürchte mich nicht
- Zerstöre mich (e-book)
2. Rette mich vor dir
3. Ignite Me [engl. 04.02.14]

Inhalt (Klappentext): Seit fast einem Jahr befindet sich die 17-jährige Juliette in Isolationshaft - weggesperrt von einer Regierung, in in einer von Krieg und Umweltschäden fast zerstörten Welt mit allen Mitteln um die Macht kämpft. Doch selbst deren skrupellose Schergen fürchten die junge Frau, denn sie hat einzigartige Kräfte: Wen immer Juliette anfasst, dem nimmt sie die Lebenskraft. Ihre Berührung ist tödlich. Juliette hat die Hoffnung aufgegeben, jemals wieder freizukommen. Bis die Wächter einen jungen Mann in ihre Zelle stoßen: Adam, vorgeblich ein neuer Mithäftling, in Wahrheit Soldat und Spion des grausamen Oberbefehlshabers Warner. Denn Warner ist fasziniert von Juliette und will sich ihre Fähigkeit zu Nutze machen. Juliette, eingeschüchtert und angeekelt von der eigenen tödlichen Waffe, schwankt zwischen Gut und Böse, Licht und Dunkel - zwischen ihrer aufkeimenden Liebe zu Adam und ihrer eigenartigen Faszination für Warner. Und verflucht sich für ihre Schwäche. Doch als es darauf ankommt, ist sie stärker, als sie es selbst ahnt, und nimmt den Kampf auf: um ihr Leben, ihre Liebe und im die Zukunft ihrer Welt.

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir unglaublich gut und ich wüsste nicht, wie man es hätte noch besser gestalten können. Auch der Klappentext macht neugierig und so musste ich das Buch früher oder später einfach lesen. Ganz am Anfang hat mich der ungewöhnliche Schreibstil der jungen Autorin etwas irritiert, aber nach kurzer Zeit hatte ich mich gut daran gewöhnt. Auch die Idee, durchgestrichene Sätze einzubauen, die die sozusagen "verbotenen" Gedanken der Protagonistin Juliette beschreiben, finde ich wirklich gelungen und ich hatte diese Erzählweise erst in einem einzigen anderen Buch gesehen. Juliette war mir sofort sympathisch und ich habe sie im Laufe der Geschichte immer mehr ins Herz geschlossen. Dadurch, dass man als Leser immer wieder bruchstückhaft etwas über ihre Vergangenheit erfährt, lernt man sie und ihre Charaktereigenschaften viel besser kennen und kann gut nachvollziehen, warum sie ihre Fähigkeit so abgrundtief hasst. Bei Adam war ich mir zu Beginn nicht ganz sicher, was ich von ihm halten sollte, doch nach einer Weile mochte ich auch ihn sehr gerne. Hier hätte ich mir aber noch ein paar detailreichere Beschreibungen gewünscht, genauso wie die Erzählungen über die Vergangenheit von Adam und Juliette noch weiter hätten ausgebaut werden können. Insgesamt denke ich, dass dem Buch weitere 100-200 Seiten keineswegs geschadet hätten, da die ganze Handlung ziemlich zusammengequetscht wirkt. Auf den 300 Seiten passiert so viel, dass ich manchmal kaum noch hinterher kam. Das finde ich wirklich schade, denn die Idee hat mir total gut gefallen und ich freue mich schon wie verrückt darauf, wenn ich endlich den zweiten Band lesen kann. Trotzdem sagt mir irgendein Gefühl, dass dieses Buch die volle Punktzahl verdient hat und ich hoffe, dass die Handlung im nächsten Teil, der auch ca. 100 Seiten mehr hat, besser ausgebaut wurde.

Autor: Tahereh Mafi ist 25 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. "Rette mich vor dir" ist der heiß ersehnte zweite Band der Trilogie um Juliette. Quelle

10/10 Punkten


Kommentare:

  1. Oh ja, wunderschönes Cover. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber in "Wintermädchen" gibt es doch auch so durchgestrichene Sätze, oder?

    Emma <33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber das ist auch wirklich das einzige andere Buch, in dem ich so etwas schon mal gesehen habe :)

      Löschen
  2. Von dem Buch hört man ja eher geteilte Meinungen, aber ich denke, ich werde es noch lesen :)
    Die Punkte, die dir besonders gefallen, das sind Sachen, die mir eigentlich wohl auch gefallen müssten :D

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich mal, dass dir das Buch auch gefällt :)

      Löschen
  3. Tolle Rezension :) ich fand das Buch nicht ganz so toll, aber trotzdem gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Eigentlich hätte das Buch von den Kritikpunkten her auch eher 8 Punkte oder so bekommen, aber wie gesagt - irgendwas hat mich dann doch dazu gebracht volle Punktzahl zu vergeben ;)

      Löschen
  4. Das Cover ist wirklich wunderschön, ich werde versuchen es mal demnächst zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen!

      Löschen
  5. Ach ich liebe das Buch und fand es so genial, besonders der Schreibstil hat mich oft zu Tränen grührt mit diesen durchgestrichenen Sätzen. Aber ich muss sagen, dass mirWarner eindeutig mehr gefällt als Adam und ich kann dichschon ein bissche nachvollziehen, dass dir die Geschichte zu shcnell ging, aber mir hat das so gefallen :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde auch, dass Warner etwas hat - allerdings gefällt mir auch Adam sehr gut ;)

      Löschen
  6. Ich glaube Lara tötete mich bald wenn ich mir nicht schleunigst dieses Buch kaufe :))

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥