Freitag, 5. Juli 2013

Rezension: Watersong - Sternenlied

Watersong - Sternenlied

von Amanda Hocking
erschienen im cbt-Verlag
Gebundene Ausgabe
320 Seiten
kostet ca. 17€ (D)

Reihe: Watersong
1. Sternenlied
2. Wiegenlied (26.August.2013)
...

Inhalt (Klappentext): Sie sind schön. Sie sind stark. Und gefährlich. Penn, Lexi und Thea ziehen alle Blicke auf sich. Immer tiefer ziehen die geheimnisvollen Fremden Gemma in eine Welt, die faszinierender, abgründiger und tödlicher ist als alles, was Gemma je erlebt hat...Die 16-jährige Gemma liebt das Meer. Und sie liebt ihren besten Freund Alex. Der Sommer verspricht perfekt zu werden - bis die geheimnisvollen Mädchen Penn, Lexi und Thea auftauchen und Gemma in ihren Bann ziehen. Nach einer gemeinsamen Partynachtfühlt Gemma sich plötzlich wie ausgewechselt: stärker, schneller und schöner als je zuvor. Was ist passiert? Als sie endlich die Wahrheit erfährt, ist es bereits zu spät: Die verführerische und abgründige Welt der Sirenen lockt Gemma unaufhaltsam in die tödlichen Tiefen des Meeres...

Meine Meinung: Das Cover finde ich total schön und es ist auf jeden Fall etwas besonderes, da es, je nachdem wie man das Buch hält besondere Lichtreflexe gibt. Und auch die Geschichte konnte mich restlos überzeugen. Schon von der ersten Seite an hat es mich in seinen Bann gezogen und es war unheimlich spannend. Man möchte unbedingt wissen, was es mit den geheimnisvollen Mädchen Penn, Lexi und Thea auf sich hat und auch wie sich die Geschichte zwischen Gemma und Alex entwickelt. Gemma war mir eigentlich ziemlich sympathisch, auch wenn sie mir an ein paar Stellen etwas naiv vorkam und ich mich gefragt habe, wie gutgläubig sie sein muss, um so zu handeln. Sie liebt das Meer und das Schwimmen sehr, so dass sie auch nachts oder spät abends noch in der Bucht schwimmt. Ihre 2 Jahre ältere Schwester Harper, die ebenfalls eine recht große Rolle im Buch spielt mochte ich mindestens genauso gerne wie Gemma. Sie macht sich zwar andauernd Sorgen um ihre kleine Schwester, was ich aber absolut verstehen konnte, weil zum Beispiel das Schwimmen in der Nacht ziemlich gefährlich ist. Da finde ich es absolut verständlich, dass Harper beunruhigt ist und auch nachdem man mehr über die Vergangenheit der Schwestern erfahren hat wird klar, warum sie sich immer sofort Sorgen macht.Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall auch die weiteren Bände lesen. Empfehlen würde ich es ab 13 Jahren.

10/10 Punkten
 

Kommentare:

  1. Dieses Buch habe ich jetzt schon auf mehreren Blogs entdeckt, die Meinungen dazu waren aber nicht immer ganz gleich. Falls ich es in der Bücherei finde, leihe ich es mir aus.
    Liebste Grüsse, Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, ich habe noch eine Frage: Wie fandest du "Im Herzen die Rache"? Anhand deines Headers habe ich gesehen, dass du das ja auch hast. Ich habe es mir nämlich letztens gekauft und hoffe, dass das Buch genauso gut ist wie das Cover! ;)

      Lg, Emma

      Löschen
    2. "Im Herzen die Rache" hat mir eigentlich ganz gut gefallen, nur hatte ich irgendwie etwas anderes erwartet. Trotzdem fand ich es echt gut :) Und wie du schon sagst: das Cover *_*

      Löschen
  2. Okay, wenn du es so toll fandest, muss ich es wohl dich noch lesen ... Ich mochte die "Tochter der Tryll" Reihe der Autorin leider nicht so gerne und hab dann beschlossen, "Watersong" nicht zu lesen. Aber eigentlich haben wir ja immer den gleichen Buchgeschmack, also wird es früher oder später wohl doch noch bei mir einziehen. :D
    Schöne Rezi <3

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich ja nicht schlecht an! Werde ich mir mal merken!^^

    LG Hanna :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥