Mittwoch, 26. März 2014

Rezension: Letztendlich sind wir dem Universum egal




Titel: Letztendlich sind wir dem Universum egal
Autor: David Levithan
Verlag: FJB (März 2014)
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 400
Preis: ca. 17€ (D)
Alter: ab 14 Jahren
Reihe: ---

Kaufen? Verlag | Amazon


Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.
Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?

Bevor ich das Buch endlich kaufen konnte stand es schon ewig auf meiner Wunschliste und das, obwohl es noch nicht erschienen war. Als ich mir den Klappentext zum ersten Mal durchgelesen habe, wusste ich sofort - dieses Buch muss ich haben! Das Cover finde ich ebenfalls total genial, es sieht super aus und passt auch noch perfekt zur Geschichte. Da A. jeden Tag in einem anderen Körper aufwacht sind unendlich viele verschiedene Köpfe darauf zu sehen, was ich sehr schön finde, vor allem weil es trotz allem nicht überladen wirkt. Einzig und allein beim Titel habe ich nicht ganz verstanden, was dieser mit der Handlung zu tun hat, worüber ich aber einfach mal hinwegsehe. Als ich anfing zu lesen, war ich vom ersten Moment an gefesselt und musste immer weiter und weiter lesen. A. war mir unglaublich sympathisch und obwohl er jeden Tag jemand anderes ist war sein Charakter immer zu erkennen. Zusätzlich kamen auch noch die Persönlichkeiten von denjenigen zum Vorschein, in dessen Körpern sich A. befindet. Dies machte die ganze Sache noch viel interessanter. Auch Rhiannon mochte ich unheimlich gerne und ich konnte ihre Gedanken und Sichtweisen komplett verstehen und nachvollziehen. Während dem Lesen habe ich immer wieder über Situationen und Möglichkeiten aus meinem alltäglichen Leben nachgedacht und mir ist klar geworden, wie viel A. durch das ständige Hin und Her zwischen verschiedenen Körpern verpasst und niemals erleben wird. Was mir außerdem sehr gut gefallen hat war, dass das Buch eigentlich frei von jeglichen Fantasy-Elementen war, was alles sehr authentisch wirken ließ und worüber ich auch sehr erleichtert war. David Levithans Schreibtil konnte mich absolut begeistern und ich möchte auf jeden Fall noch weitere Bücher von ihm lesen, vor allem wenn diese genauso unbeschreiblich toll und besonders sind wie dieses Buch. Ich habe die 400 Seiten in einem Rutsch gelesen und hätte sogar nichts dagegen gehabt, wenn das Buch doppelt so dick gewesen wäre. Daher kann ich euch nur empfehlen, dieses Buch zu lesen. Es lohnt sich wirklich!

David Levithan, geboren 1972, ist Verleger eines der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor zahlreicher erfolgreicher Jugendbücher, unter anderem ›Will & Will‹ (gemeinsam mit John Green) und ›Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht‹ (mit Rachel Cohn). Er lebt in Hoboken, New Jersey. (Quelle)



5 von 5


Kommentare:

  1. Ich freue mich so auf das Buch, es ist gestern bei mir eingetroffen! :) ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich das Buch gesehen hätte, wäre ich wahrscheinlich daran vorbeigelaufen, das Cover gefällt mir eingentlich gar nicht! Aber jetzt werde ich es auf jeden Fall mal auf meine WuLi setzten!

    AntwortenLöschen
  3. hätte ich die Rezi ein bisschen früher gelesen hätte ich mir heute stat die Bestimmung teil 3 Das gekauft,konnte mich nämlich nicht entscheiden und habe dan gedacht beende doch erst mal die Trilogie..
    Na auch egal kann es mir ja das nächste mal kaufen (was so oder so bald sein wird ;D
    <3

    AntwortenLöschen
  4. Richtig tolle Rezi :)
    Jetzt will ich es unbedingt lesen *-*

    AntwortenLöschen
  5. WAHHHH ICH LIEBE DIESES BUCH !!! ES IST SOOOOOOOOOOO TOLL *-*

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Rezi! :)) Ich kenn das Buch iwie leider noch nicht, aber nachdem was ich jetzt so gelesen hab, muss es auf der Stelle auf meine WuLi wandern! *-*

    Loove ♥

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Rezi, das Buch klingt wirklich interessant. :)

    AntwortenLöschen
  8. Finde das Buch auch suppiii ♥ Tolle Rezi(:
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab von David Levithan "Dash und Lilys Winterwunder gelesen und es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Auch das Buch spricht mich sehr an. Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Rezi, und ich ärgere mich immer noch das ich es auf der LBM nicht gekauft habe :(! Die Idee hinter dem Buch finde ich auch richtig klasse.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  11. Wie schon mal irgendwo erwähnt, "lese" ich das Buch gerade auf Englisch... Naja gut, ich stecke eher seit zwei Wochen oder so auf S. 10 und habe keine Lust weiterzulesen, weil ich so viele Wörter nicht verstehe, aber egal ;) Ich werde tapfer bis zum Ende weiterkämpfen und das Buch auf englisch durchlesen! Irgendwann...

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  12. Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste und ich freue mich drauf :)
    LG Celine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Livi!
    Deine Rezension klingt ja wirklich super. Ich habe von dem Buch noch eine Leseprobe auf meinem Schreibtisch liegen und sollte die nach einer so super Rezension auf jedenfall mal in Angriff nehmen und schauen, ob das Buch auch für mich etwas ist. Es erinnert mich an die "Mercy"-Reihe von Rebecca Lim. Kennst du die? Hier geht es um ein Mädchen, dass sich alle paar Tage/Wochen in einem neuen Körper wiederfindet und deren Leben lebt und sich irgendwo auch selbst finden muss. Später geht es dann etwas in Richtung der Engelmythologie, welches dem Buch einen gewissen Charme verschafft und ihm Spannung verleiht, da man erfahren möchte, wieso Mercy so ist, wie sie ist.

    Entschuldige übrigens, dass ich dir jetzt erst antworte. Ich hatte in letzter Zeit sehr viel zu tun und bin einfach nicht zum Bloggen und Beantworten von Nachrichten gekommen. Das hat man ja (leider) auch auf meinem Blog gemerkt, da seit Januar nichts mehr kam. Der Februar und März waren einfach zu stressig. Aber jetzt geht es auch wieder regelmäßiger weiter - versprochen. Ich freue mich auf jeden Fall, dass dir mein Blog gefällt und du Leserin geworden bist. Dein Blog ist auch sehr cool und deine Rezensionen sind spannend geschrieben.
    Liebe Grüße
    Julia von Julie's Zeit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥