Montag, 3. März 2014

Rezension: 43 Gründe, warum es aus ist




Titel: 43 Gründe, warum es aus ist
Autor: Daniel Handler, Maira Kolman (Illustrationen)
Verlag: Hanser (Juli 2013)
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 368
Preis: ca. 19€ (D)
Alter: ab 14 Jahren
Reihe: ---

Kaufen? Verlag | Amazon


Ed ist der Star der Basketballmannschaft, Min eine sensible, künstlerisch angehauchte Filmnärrin, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Als sich beide auf einer Party begegnen, funkt es gewaltig. Doch beim näheren Kennenlernen zeigt sich, wie grundverschieden sie sind. Ihre Beziehung wird kurz, aber heftig – voller Überraschungen und Entdeckungen, voll Bemühen und Enttäuschung. Als es aus ist, schreibt Min einen glühenden, virtuosen Brief und gibt Ed all die Dinge zurück, die in ihrer Beziehung eine Rolle gespielt haben. Dieses einfühlsame Jugendbuch erzählt vom Erwachsenwerden, von Liebe und Trennung – anhand von 43 illustrierten Objekten, die am Ende zurückbleiben.

Das Cover gefällt mir eigentlich recht gut, auch wenn ich es noch nicht ganz perfekt finde. Vor allem die Farbwahl ist zwar okay, sieht aber meiner Meinung nach mehr nach einem richtigen Kinderbuch aus. Hier hätte ich mir einfach eine etwas andere Auswahl gewünscht. Ansonsten habe ich aber nichts daran auszusetzen und vor allem den Titel finde ich unglaublich gelungen. Ich habe schon sehr schnell gemerkt, wie er mit der Geschichte zusammenhängt. Das Buch ist in 43 Kapitel unterteilt, zu denen je ein Gegenstand gehört. An jedem Kapitelanfang gibt es auch eine mehr oder weniger große Abbildung von diesem Objekt, was ich prinzipiell wirklich eine wundervolle Idee finde. Leider waren mir einige der Illustrationen einfach zu groß, da sie zum Teil über eine ganze Doppelseite gingen und das, obwohl kaum Details darauf zu sehen waren. Auch waren die Bilder meiner Meinung nach eher kindlich. Dies sehe ich zwar auch ein wenig als Pluspunkt, da es dem Buch einen gewissen Charme verleiht, gleichzeitig hat mich gerade diese Tatsache aber auch gestört. Oft hatte ich dadurch das Gefühl, ein reines Kinderbuch zu lesen. Die Geschichte an sich fand ich relativ gut, zwar auch nicht überwältigend, aber gut. Auch die Charaktere mochte ich und der Schreibstil hat mir auch total gut gefallen. Zum Inhalt an sich kann ich eigentlich gar nicht viel sagen, da es für mich einfach ein durchschnittliches Buch war, das einzig und allein wegen der Illustrationen aus der Menge hervor sticht. Im Großen und Ganzen fand ich das Buch eher mittelmäßig und kann es euch nur bedingt weiterempfehlen. Wer kein Problem mit einer verhältnismäßig unspektakulären Handlung und vielen Illustrationen hat wird wahrscheinlich auch mit diesem Buch seine Freude haben. Allerdings würde ich das Buch eher für jüngere Leute im Alter von 12 und 13 Jahren empfehlen. 

Daniel Handler, 1970 in San Francisco geboren, ist ein erfolgreicher US-Schriftsteller und Drehbuchautor mit deutschen Wurzeln. Darüber hinaus ist er Musiker und war u. a. Mitglied der New Yorker Band Magnetic Fields. Unter dem Pseudonym Lemony Snicket veröffentlichte Handler 1999 A Series of Unfortunate Events (dt.: Eine Reihe betrüblicher Ereignisse), eine 13-bändige Kinderbuchreihe über drei Waisenkinder, die von ihren Verwandten um ihre Erbschaft gebracht werden sollen. Die Serie verkaufte sich weltweit 65 Millionen Mal und wurde mit Jim Carrey, Jude Law und Meryl Streep als Darsteller verfilmt.
In den USA sind außerdem die Romane The Basic Eight (1998) und Watch your Mouth (2000) erschienen, sowie die Kurzgeschichtensammlung Adverbs(2006). Für seinen ersten Jugendroman 43 Gründe, warum es AUS ist wurde Handler 2012 mit dem Michael L. Printz Honor Award ausgezeichnet. Das von Maira Kalman illustrierte Buch erschien 2013 bei Hanser. Quelle
Maira Kalman, 1949 in Israel geboren, ist eine international renommierte Illustratorin, Autorin, freie Künstlerin und Designerin. Im Alter von vier Jahren zog sie mit ihrer Familie von Tel Aviv nach New York. Sie studierte Musik und Kunst und veröffentlichte seit 1988 rund zwanzig Bücher für Kinder und Erwachsene. Sie ist außerdem bekannt als Kolumnistin der New York Timesund gestaltete Titelbilder für den New Yorker. Bei Hanser erschien 2013 das von ihr illustrierte Jugendbuch 43 Gründe, warum es AUS ist von Daniel Handler.Quelle



3/5


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. sehr gute Rezi :) so wie sich das hier anhört, finde ich es vom Schema her ein bisschen wie "Tote Mädchen lügen nicht" :D

    Gaanz liebe Grüße <333

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir auch direkt gedacht, als ich den Klappentext gelesen hab ;) Finde ich aber super umgesetzt, dass der Autor das mit einer Liebesgeschichte kombinieren konnte ;)

      Löschen
  2. Das Buch fange ich heute an, aber deine Rezi klingt ja nicht sooo toll :S...
    Naja, ich bin gespannt :)!

    Aber eine tolle Rezi!

    LG Clärchen

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi! Ich werde das Buch wahrscheinlich nicht lesen, es spricht mich leider i-wie nicht an! :/
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Rezension, Livi <33
    Ich lese es aber wahrscheinlich eher nicht :)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezension♥ Schade das das Buch nicht so gut war...:(
    Alles Liebe und ich wünsche dir einen wundervollen Tag und eine tolle Woche!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass es dich nicht soooo überzeugen konnte... Ich finde, der Klappentext klingt interessant, aber auch nicht nach einem Muss, also behalte ich das Buch wohl einfach mal so im Hinterkopf, dass ich es mal mitnehme, wenn ich es in der Bücherei sehe ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  7. Danke dir für den Kommentar auf meinem Blog :-) Dein Blogdesign ist aber auch sehr schick.

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Rezi :) Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Rezi livi :) Ich glaube das Buch werde ich eher nicht lesen^^ <3

    AntwortenLöschen
  10. Ohhhhh das Buch scheint dann doch nicht so zu sein wie ich es gehofft hatte. Das deprimiert mich jetzt grade :(!
    Trotzdem tolle Rezi, und zumindest hast du noch ein paar gute Seiten an dem Buch entdeckt.
    Vielleicht sollte ich es meiner jüngeren Cousine schenken :D

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin grade dabei, es zu lesen!

    AntwortenLöschen
  12. Des ist eher nicht so mein Geschmack und es ist ja eh net sooo toll :P

    AntwortenLöschen
  13. Super Rezi, aber schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat ;) Ich hab es mit meinen sechzehn Jahren ehrlich gesagt total geliebt, nur das Ende war mir dann etwas zu oberflächlich, deshalb gab es bei mir auch nur 4 von 5 Punkten (http://writecreatetell.wordpress.com/2014/03/26/24/). Ist halt mal eine etwas andere Liebesgeschichte - vielleicht damit nicht für jeden etwas ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥