Montag, 19. Mai 2014

Rezension: Night School - Um der Hoffnung Willen




Titel: Night School - Um der Hoffnung Willen
Autor: C.J. Daugherty
Verlag: Oetinger (Mai 2014)
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 413
Preis: ca. 19€ (D)
Alter: ab 14 Jahren
Reihe: Night School (Band 4 von 5)

Kaufen? Hier | Band 1 | Band 2 | Band 3


Die Situation spitzt sich zu: Die NIGHT SCHOOL fordert ihre Opfer. Cimmeria befindet sich im Ausnahmezustand. Hilflos müssen Allie und ihre Freunde mit ansehen, wie die Machtkämpfe zwischen den rivalisierenden Gruppen das Internat zunehmend spalten. In der Gefahr wird Allies Liebe zu Sylvain immer inniger. Doch um sein Leben zu schützen, muss sie sich von ihm trennen. Verzweifelt konzentriert Allie sich nun ganz auf das Training für die NIGHT SCHOOL. Bis ein Attentat mit tödlichem Ausgang ihre Welt bis in ihre Grundfeste erschüttert ...

Nachdem ich nun lange Zeit gebraucht habe, um mich mit der Covergestaltung der Night School Reihe abzufinden, gefällt mir das Cover des Buches eigentlich ganz gut, auch wenn es wie auch die der andreen Bände ein wenig irreführend wirkt. Es lässt meiner Meinung nach mehr auf eine Fantasy-Geschichte schließen, vor allem im Verbindung mit den Klappentexten, in denen die Night School oft vorschnell mit Vampiren und anderen Wesen der Nach verbunden wird. Darüber habe ich mich aber schon oft genug ausgelassen und nachdem mich der Inhalt der Bücher mich immer wieder aufs Neue begeistern kann, ist mir das inzwischen ziemlich egal. Auch dieser 4. Teil konnte mich wieder total mitreißen und fesseln. Kaum fing ich an zu lesen fühlte ich mich wie zuhause, ich fand sofort wieder in die Geschichte rund um die Cimmeria Academy und die Night School hinein und konnte das Buch schon nach den ersten Seiten nicht mehr zur Seite legen. Die Handlung steigt einige Monate nach dem Ende des dritten Bandes ein. Allie und Rachel wurden, um sie zu schützen, aus Cimmeria weggebracht und haben ein monatelanges Versteckspiel hinter sich, welches sie an die verschiedensten Orte geführt hat. Nun befinden sie sich in Südframkreich, in der Villa von Sylvains Familie und fühlen sich dort mehr als wohl. Doch dann werden sie angegriffen und auch Allie muss begreifen, dass sie nirgendwo sicher ist. Zusammen mit Rachel und Sylvain kehrt sie darum nach Cimmeria zurück, wo nichts mehr so ist wie es mal war. Überall laufen Wachen herum, der Wald ist tabu und der Spion unter ihnen, der Nathaniel regelmäßig mit Informationen versorgt ist immer noch nicht gefasst. Allie war mir eigentlich sympathischer, als in den vorherigen Bänden, auch wenn sie manchmal Entscheidungen getroffen hat, die ich nicht so ganz nachvollziehen konnte. Allerdings fand ich es toll zu sehen, was für eine gigantische Entwicklung sie mit der Zeit durchgemacht hat. Sylvain fand ich nach wie vor einfach nur bescheuert, ich habe ihm seinen Versuch, Ally zu vergewaltigen, immer noch nicht verziehen und auch von seinem Charakter her, habe ich mich regelmäßig über ihn aufgeregt. Carter hingegen war mir immer noch mehr als sympathisch, er hat zusätzlich zu seiner tollen Art auch noch etwas Geheimnisvolles an sich und ich mag ihn mit jedem Band mehr. Die Handlung an sich hat mir wie immer gut gefallen, auch wenn ich die Spannung an einigen Stellen doch ein wenig vermisst habe. Zwar wurde es nie richtig langweilig, aber die Geschichte war oft doch nicht ganz so fesselnd, wie ich es von den vorherigen Bänden gewohnt war. Alles in allem hat mir das Buch aber richtig gut gefallen und ich kann es euch nur empfehlen. Night School ist einfach toll - Eine fesselnde und unheimlich süchtig machende Reihe, die ich jedem nur empfehlen kann.

C.J. Daugherty, Autorin und Journalistin, lebt in Südengland. Sie war u.a. für verschiedene amerikanische Zeitungen als Polizeireporterin tätig, veröffentlichte gemeinsam mit ihrem Mann Reiseführer und schreibt seit einiger Zeit spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit ihren Romanen über die »Night School« erntete sie sehr schnell internationale Anerkennung. Die "Teenie-Serie mit Potential" - so der Norddeutsche Rundfunk in seinen Buchtipps - wird bereits in 18 Sprachen übersetzt! C.J. Daugherty selbst sagt über ihr Werk: "Night School kann euch dabei helfen, an der Uni zu überleben, außerdem ein Schweizer Messer, Thunfisch aus der Dose und billiger Gin!" (Quelle)



4,5 von 5


Kommentare:

  1. Schöne Rezi! Ich liebe diese Reihe und muss auch unbedingt endlich weiter lesen! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi! Aber Livi mal im Ernst: carter ist einfach nur der letzte A... Du weisst was ich von ihm halte... UNd dann guck dir Sylvain an *-* Naja, darüber haben wir ja schon oft diskutiert. Ich hoffe, dass Buch kommt bald bei mir an, ich MUSS zurück nach Cimmeria.

    agent s. ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥