Donnerstag, 13. Februar 2014

Rezension: Wie viel Leben passt in eine Tüte?




Titel: Wie viel Leben passt in eine Tüte?
Autor: Donna Freitas
Verlag: Gabriel (August 2012)
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 400
Preis: ca. 19€ (D)
Alter: ab 13 Jahren
Reihe: ---

Kaufen? Verlag | Amazon


Ein iPod mit Liedern, ein Foto mit Pfingstrosen, ein Kristallherz, Buntstifte, ein Papierstern, ein Papierdrachen. Das alles befindet sich in der schlichten braunen Papiertüte mit der Aufschrift "Roses Survival Kit", die Rose am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet. Es ist ein letztes Geschenk an Rose - und der Beginn einer Reise. Zögernd lässt Rose sich darauf ein. Jeder Gegenstand scheint sie dabei auf seltsame Art zu Will zu führen. Schon bald merkt sie, dass sie mehr für den zurückhaltenden Jungen empfindet. Doch dann geschieht etwas, dass Roses und Wills aufkeimendes Glück tief erschüttert. Ob ihre Mutter ihr auch für diese Situation etwas hinterlassen hat?

Also zuerst muss ich einfach mal sagen, dass es mir noch bei keinem Buch so schwer gefallen ist, eine Rezension dazu zu verfassen "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" lässt sich einfach nicht in Worte fassen. Das Cover finde ich wunderschön gestaltet. Der Schutzumschlag ist weiß, aber sehr transparent, so dass das Orange des Buchdeckels durchscheint und zusammen mit dem weiß ein helles Rosa ergibt. Die Buchstaben sind ausgestanzt, was ich bisher bei noch keinem anderen Buch gesehen habe. Bevor ich angefangen habe, das Buch zu lesen, lag es mehrere Monate auf meinem SuB, da der Klappentext für mich zwar in Ordnung, aber nicht herausragend klang. Umso erstaunter war ich dann, als ich in die Geschichte von Will und Rose eingetaucht bin und sofort gefesselt war. Zu Beginn jedes Kapitels steht der Titel eines Liedes und dessen Interpret, was ich einfach nur toll finde. Vor allem, da diese Lieder auch etwas mit der Geschichte zu tun haben. Die Protagonistin, Rose, war mir von der ersten Seite an mehr als sympathisch und sie gehört auf jeden Fall zu meinen liebsten Charakteren. Genauso wie Will, in den ich mich ebenfalls sofort verliebt habe. Beide haben Schlimmes erlebt, aber dennoch auch einen wundervollen und sehr besonderen Charakter. Ich habe die ganze Zeit über mit ihnen gelitten und mich mit ihnen gefreut. Die Handlung ist einfach nur wunderschön und ich konnte das Buch auch jetzt, beim dritten Lesen, einfach nicht mehr aus der Hand legen. Besonders hat mir auch gefallen, dass vieles komplett anders als in anderen Büchern dargestellt wurde. So waren die Cheerleader zu denen früher auch Rose gehört hat keineswegs zickig oder arrogant, wie in den meisten anderen Büchern, sondern zum Teil auch sehr einfühlsam und alles andere als eingebildet. Ebenfalls gut hat mir die Tatsache gefallen, dass Will kein typischer amerikanischer überall beliebter Footballspieler, sondern ein eher unauffälliger Eishockeyspieler ist. Ich kann gar nicht beschreiben, wie toll ich die Geschichte finde und als ich das Buch zugeschlagen habe, wollte ich am liebsten gleich wieder von vorne anfangen. Meiner Meinung nach gibt es kein besseres Buch als "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" und ich werde es mit Sicherheit noch ganz viele weitere Male lesen. Will und Rose sind mir so sehr ans Herz gewachsen, wie bisher noch keine anderen Charaktere und auch der Schreibstil ist einfach traumhaft. Wenn ich könnte würde ich dem Buch mindestens 10 von 5 Punkten geben, weil sich meine Begeisterung für das Buch einfach nicht in Worte fassen lässt. 

Donna Freitas wurde in Rhode Island geboren, studierte Spanisch und Philosophie und hat einen Doktortitel in Theologie. Neben ihrer Tätigkeit als Professorin an der Boston University veröffentlichte sie mehrere Sachbücher zum Thema Jugend und Religion und schreibt für bekannte Zeitungen und Magazine, darunter das Wall Street Journal, die Washington Post und Newsweek. Quelle



5/5


Kommentare:

  1. Ich liebe dieses Buch einfach abgöttisch *-* ganz besonders WILL ♥ ♥ das Buch ist glaub ich mein Lieblings Buch *-* es ist einfach so toll ♥ schöne rezi Bärchen *-*

    AntwortenLöschen
  2. Will ♥ Will ♥ Will ♥ Will ♥ Will
    Schöne Rezi :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe liebe liebe das Buch ♥ Ganz wundervolle Rezi, wie immer <3

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne Rezi!
    Das Buch liegt schon auf meinem SuB und kommt bei mir direkt als nächstes dran.
    Nach deiner Rezi dazu bin ich jetzt umso gespannter...
    Liebe Grüße :)
    Nora

    AntwortenLöschen
  5. Es hört sich so gut an und ich habe bisher nur gutes über das Buch gelesen. Wer weiß, vielleicht kommt bald noch eine dazu ^^ Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  6. Will ❤️❤️
    Wie oft er wohl schon Thema in unserer Gruppe war? ^^
    WILL WE LOVE YOU! ❤️

    AntwortenLöschen
  7. Haha Michi^^
    Ich.Muss.Das.Jetzt.Mal.Lesen ♥

    AntwortenLöschen
  8. ❤️❤️❤️❤️❤️❤️ Ich stimme Michi so zu! Oh gott, ich liebe dieses Buch, ich vergöttere es! ❤️❤️
    So tolle Rezi!

    http://emma-lesewiese.blogspot.ch/2014/02/liebster-award-tag.html
    Hab mitgemacht! <3

    AntwortenLöschen
  9. Haha, seit dem Chat steht das Buch nun auch auf meiner Wunschliste ^^ Tolle Rezi übrigens :)
    LG Celine

    AntwortenLöschen
  10. OH man, ich glaube, ich komm um das Buch echt nicht herum, ich möchte das jetzt so unbedingt lesen! Ihr schwämrt mir ja die ganze Zeit mega davon etwas vor!!
    Tolle Rezi, die mich sogar noch ein bisschen sehnsüchtiger gemacht hat :)
    LG Jana ❤️❤️

    AntwortenLöschen
  11. Das Buch steht auch schon lange auf meiner WuLi. Tolle Rezi die mal wieder richtig Lust macht das Buch zu kaufen.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  12. Ich will das Buch auch endlich lesen! Irgendwie kommt es mir vor, als hätte es schon jeder außer mir gelesen! :D
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  13. Du scheinst ja wirklich begeistert davon zu sein! :D
    Das Buch gehört zu diesen Büchern, die schon seit Erscheinen auf meiner Wunschliste stehen und die ich trotzdem noch immer nicht gelesen hab :/ Ich muss mich echt mal ranhalten damit ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe das Buch auch total!!! <3 Es gehört echt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern und hat mich so unglaublich berührt! ;) <3 Das Beste war aber, dass ich das Buch kurz vor meinem Amerika-Austausch gelesen habe und dann in Amerika tatsächlich einem Will begegnet bin, der mich extrem an den Will in "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" erinnert hat... :D Abgesehen von der Tatsache, dass sein Vater nicht tot ist und er Fußball statt Eishockey gespielt hat, war echt alles ähnlich, voll lustig ;D <3
    Du hast echt eine richtig tolle Rezi geschrieben!! :) Mir ist es damals auch so schwer gefallen, das Buch in Worte zu fassen... <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥