Samstag, 22. Februar 2014

Rezension: Von ganzem Herzen Emily




Titel: Von ganzem Herzen Emily
Autor: Tanya Byrne
Verlag: Oetinger (September 2013)
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 351
Preis: ca. 17€ (D)
Alter: ab 14 Jahren
Reihe: ---

Kaufen? Verlag | Amazon


Für die siebzehnjährige Emily bricht eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr geliebter Vater ein gefährlicher Krimineller ist. Als er von Juliet, der Tochter eines seiner Opfer lebensgefährlich verletzt wird, sinnt Emily auf Rache. Sie erschleicht sich unter falschem Namen das Vertrauen von Juliet und ihrem Freund Sid und freundet sich mit den beiden an. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass sie sich in Sid verliebt und damit in eine nahezu ausweglose Zwangslage gerät.

Das Cover finde ich leider nicht besonders schön, woran das genau liegt kann ich aber nicht ganz ausmachen. Schlecht ist es zwar auch nicht, aber für mich fehlt da einfach noch das Gewisse Etwas. Bevor ich angefangen habe, das Buch zu lesen hatte ich komplett andere Vorstellungen von der Geschichte und war dementsprechend auch erst einmal irritiert. Die ganze Handlung spielt sich eigentlich nur in einer psychiatrischen Jugendstrafanstalt ab, wo Emily momentan lebt und die Geschehnisse zwischen Juliet, Sid und Emily werden immer wieder eingestreut, wenn Emily mit ihrer Therapeutin redet und diese sie über ihre Vergangenheit ausfragt. Dies fand ich zunächst nicht besonders toll und war auch etwas verwirrt. Doch nach kurzer Zeit hatte ich mich an diese Erzählweise gewöhnt und spätestens nach der Hälfte des Buches fand ich sie sogar richtig gut. Vor allem da man so nach und nach mehr über die Hintergründe von Emilys Taten erfährt, genauso wie sie selbst. Emily war mir eigentlich relativ sympathisch, allerdings konnte ich sie nur sehr schwer einschätzen und sie war auch alles andere als leicht zu durchschauen. Das fand ich aber gerade gut, denn sie selbst weiß auch nicht genau, was sie denken soll und kann sich selbst auch nicht wirklich verstehen. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen, es blieb durchgängig spannend und war mal etwas anderes als die typischen Jugendthriller. Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen, sofern ihr keine Probleme mit ständigem Wechseln zwischen Gegenwart und Vergangenheit habt. 

Tanya Byrne wurde in London geboren. Nach Studium und acht Jahren Tätigkeit bei BBC Radio lebt sie als freie Autorin in der südenglischen Grafschaft Surrey. »Von ganzem Herzen Emily« ist ihr spannendes Debüt. Quelle



4/5


Kommentare:

  1. Ich bin mir über dieses Buch immer noch nicht so ganz sicher, normalerweise habe ich keine Probleme mit Wechseln zwischen Gegenwart und Vergangenheit und eigentlich klingt es auch interessant. Ich glaube, ich setze es erst mal auf meine Wunschliste und dann mal schauen. ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste und ich möchte es wirklich gerne lesen, denn der Inhalt klingt echt spannend! :)
    Ich mag es eigentlich, wenn es immer wieder Zeitsprünge zwischen Gegenwart und Vergangenheit gibt, dann hat das irgendwie so eine ganz andere Spannung... :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  3. Eine ganz tolle Rezension :) Ich möchte es auf jeden Fall noch lesen, ich finde das Cover total schön *-*

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi, klingt total interessant! Du Wildschwein! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Gute Rezi. ich denke, ich werde es jetzt lesen, da ich eh schon ganz "heiß" drauf bin. Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Rezension! Das Buch kommt gleich auf meine Wunschliste:D
    Alles Liebe und ich wünsche dir einen wundervollen Abend!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    das Buch klingt escht interessant. Sehr schöne Rezi. Ich setzte es glaube ich auch mal auf meine Wunschliste.

    Ich habe dich übrigens getaggt. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. Schaust du hier:
    http://scriptoflife-buecherblog.blogspot.de/2014/02/tag-blogger-packen-aus.html

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    ich kann dir nur recht geben, Emily zu verstehen viel teilweise sehr schwer obwohl sie doch realtiv sympathisch war.
    Aber ich finde das Cover schick, mir fehlt da nix mehr ;)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Rezi, bin noch am Überlegen, ob ich mir das Buch auch kaufe! ♥

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Rezi. Der Inhalt klingt ja echt spannend und das Cover ist echt toll :)
    LG Celine

    AntwortenLöschen
  11. Das Cover ist irgendwie cool :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥