Donnerstag, 26. Februar 2015

Rezension ♥ Heldentage



Titel: Heldentage
Autor: Sabine Raml
Verlag: Heyne fliegt (2.März.2015)
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 304
Preis: ca. 15€ (D)
Alter: ab 14 Jahren
Reihe: ---

Kaufen? Verlag | Amazon*




Lea ist fünfzehn und hat viele Träume: Sie will schreiben. Sie will rennen, ohne je außer Puste zu sein. Sie will so wunderschön sein wie ihre beste Freundin Pola. In ihren Träumen ist Lea eine Heldin. Im richtigen Leben klappt es manchmal nicht: Gerade hat sich Lenny, Leas erster Freund, von ihr getrennt. Sie vermisst ihn schrecklich. Leas Mutter versinkt in ihren eigenen Problemen und kann Lea nicht helfen. Aber es gibt ja noch Pola und die Clique – und einen tollen neuen Jungen an der Schule, der sich unbegreiflicherweise für Lea interessiert ... Im Laufe eines langen Sommers findet Lea heraus, dass sie eigentlich doch auch eine Heldin ist, jeden Tag ein bisschen.

Auf den ersten Blick ist mir das Buch vom Cover her überhaupt nicht groß aufgefallen. Auch später fand ich dessen Gestaltung eher "okay", aber nicht herausragend - bis ich das Buch dann in den Händen hielt und absolut begeistert war. Die Farben leuchten wunderschön und auch das ganze Motiv an sich mit der Silhouette kommt in Echt viel besser zur Geltung und inzwischen liebe ich die Gestaltung total! Der Inhalt hat mich ja schon lange neugierig gemacht und ich hatte hohe Erwartungen an die Geschichte - so fing ich schnell an zu lesen. Ganz zu Beginn hatte ich leichte Startschwierigkeiten, die Protagonistin Lea war mir nicht so sympathisch und ich konnte mir nicht vorstellen, wie sich die Handlung mit ihr entwickeln könnte. Allerdings änderte sich dies bereits nach wenigen Seiten, so dass mir diese Kritik nur vage in Erinnerung geblieben ist. Mit jeder Seite mochte ich Lea mehr, ich habe mit ihr gelitten und mich mit ihr gefreut. Auch wenn einige ihrer sich ständig wiederholenden Gedankengänge mit der Zeit ein wenig nervig wurden, konnte ich sie gut nachvollziehen und tauchte mehr und mehr in ihre Welt ein. Die Handlung an sich fand ich zwar nicht spannend im herkömmlichen Sinne, aber die Seiten flogen nur so dahin und ich mochte sie unheimlich gerne. Besonders die Atmosphäre, die es der Autorin zu erzeugen gelungen ist, war durchgehend fantastisch. Einerseits hatte sie etwas furchtbar bedrückendes an sich und gleichzeitig sprühte sie vor Lebendigkeit. Ein bisschen schade fand ich leider, dass das ganze Buch auf mich an einzelnen Stellen etwas überladen wirkte. Zu viele Themen mit zu viel Drama - so kam es mir vor. Zum Glück konnte dieser Makel mit Sabine Ramls einzigartigen Schreib- und Erzählstil beinahe ausgeglichen werden. Die Weise auf die sie Lea ihre Geschichte erzählen lässt hat mich sprachlos gemacht, denn er passte mehr als perfekt zu ihrer ganzen Art und ihrem ebenfalls einzigartigen Charakter. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich würde jederzeit wieder ein Buch der Autorin lesen. An einigen Stellen war mir alles zwar ein bisschen zu übertrieben, aber das hat meinen Lesespaß kaum verringert und deshalb kann ich euch "Heldentage" auch wärmstens empfehlen!

Sabine Raml wurde im Ruhrgebiet geboren und wuchs dort größtenteils auf einem Campinglatz zwischen Schnecken und Bäumen auf. Bereits als Kind entwarf sie ihre erste Zeitschrift und verteilte sie in der Nachbarschaft. Trotz anderer Berufe blieb das Schreiben ihre große Leidenschaft. 2013 wurde ihr bis dahin unveröffentlichtes Jugendbuchdebüt Heldentage – Do what you love mit dem Kinder-und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg ausgezeichnet. Die Autorin lebt in Berlin in der Nähe eines Waldes und mehrerer Campingplätze. Sie liebt Pasta, Feigenmarmelade und Yoga. (Quelle)



4,5 von 5  



Vielen herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Kommentare:

  1. Hey,
    was für eine schöne Rezi :) ♥
    Der Klappentext konnte mich bis jetzt noch nicht wirklich überzeugen, aber ich glaube dank dir wandert das Buch jetzt mal auf mein WuLI :) Danke dafür :)
    Liebste Grüße, Ambria ♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist auf meiner Wunschliste einige Plätze nach oben gerutscht! ;-)
    Sehr schöne Rezension, übrigens.

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch hat mich sofort angesprochen, sowohl vom Cover her als auch von dem Klappentext und deine Rezension hat es noch verstärkt :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Rezi, meine Liebe <3

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Livi,

    sehr schöne Rezi. Bin nun total neugierig auf das Buch und ich denke, es wird das Nächste sein, dass von meinem SUB wandern darf!
    Bin direkt einmal Follower von deinem Blog geworden! ;)

    Liebe Grüße
    Samy von Samys Lesestübchen

    AntwortenLöschen
  6. Der Klappentext klingt total nach meinem Geschmack, daher steht das Buch natürlich auch schon auf meiner Wunschliste :)
    Tolle Rezension! :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  7. Hey
    Mir hat ds Buch leider nicht so wirklich gefallen, was wohl am Ende liegt..

    Liebe Grüße
    Skylar von skylars-books.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer wie ein Keks über jeden Kommentar ♥
Antworten, Lob oder Kritik - alles ist hier willkommen.
Beleidigungen, Spam usw. werden allerdings von mir gelöscht, also lasst es lieber gleich ;)
Ich versuche jeden eurer Kommentare schnellstmöglich zu beantworten :)
Bitte habt aber Verständnis, wenn ich das nicht immer schaffe. Ich lese trotzdem jeden einzelnen Kommentar ♥

Livi ♥